Lifestyle als vorbeugende Maßnahme

pm2Der gesunde Lifestyle ist bei vielen in der heutigen Zeit noch nicht angekommen. So ist es immer wieder ein Problem, wenn Menschen sich über einen längeren Zeitraum sehr ungesund ernähren und es dann zu folgenschweren Problemen kommt. Unter anderem kann es sogar soweit kommen, dass unerwartete Potenzprobleme auftreten, die dann nur durch die Zuhilfenahme von Potenzmittel wieder in den Griff bekommen werden können.

Doch es gehört eigentlich nicht viel dazu etwas gesünder zu leben und somit seinem Körper etwas Gutes zu tun. Hier bekommt ihr nun einige Tipps, wie es funktioniert. Zum einen muss man jeden Tag viel Wasser trinken. Dieses ist für uns überlebenswichtig und übernimmt im Körper vielseitige Funktionen. Man kann also schon einen großen Effekt erzielen, indem man einfach komplett auf gesüßte Getränke verzichtet und nur Wasser oder Tee zu sich nimmt. Als Faustregel kann man hier sagen, dass man pro 20kg Körpergewicht rund einen Liter Wasser trinken sollte.

Wenn man zusätzlich Sport treibt kommt pro Stunde noch einmal ein Liter Wasser dazu. Dies hat nicht nur positive Folgen für den Körper selbst sondern auch für das Äußere des Menschen. Die Haut wird besser und auch Fingernägel, Haare etc. profitieren von einem ausgeglichenen Wasserhaushalt. Sport ist die zweite große Anlaufstelle, bei denen viele sich noch steigern können. Dabei muss es nicht einmal sein, dass man sich mehrfach in der Woche im Fitnessstudio quält. Im Zweifel reichen schon ausgedehnte Spaziergänge oder etwas mit dem Fahrrad zu unternehmen, um einen sportlicheren Körper zu bekomme und vor allem dem Kreislauf etwas Gutes zu tun. Sport ist kein Mord und der Körper wird es einem im Laufe der Zeit zurückzahlen, wenn man sich immer etwas bewegt und nicht nur auf der Couch liegt.

Die Ernährung ist wohl der wichtigste Punkt, denn hier trennt sich die Spreu vom Weizen. Wer sich gesund ernährt wird schon innerhalb kürzester Zeit merken, was es für einen Effekt hat. Man ist nicht mehr so träge, man fühlt sich leicht und beschwingt und kann den Tag immer wieder aufs neue mit vollem Elan angehen. Wer kennt es nicht, dass man sich nach einer Pizza erst einmal total ausgelaugt und müde fühlt. Man bekommt warm, legt sich auf die Couch, muss etwas durchpusten und schläft dabei nicht selten ein. Auf solch eine Belastung ist unser Verdauungstrakt eigentlich überhaupt nicht ausgelegt. Sobald man warm bekommt ist man satt und sollte eigentlich nicht mehr weiter essen. Allgemein sollte sich jeder überlegen, ob er sich nicht in jedem dieser 3 Punkte etwas mehr engagiert.

, . Category: Gesundheit.